Inhalt - Albishof

Albishof

Der Albishof wurde in den Jahren 1964/65 als eine der kleinsten Liegenschaften auf Land im Baurecht der Stadt Zürich (EWZ) gebaut. Sie umfasst drei Häuser mit je 9 Wohnungen. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde auf der Seite Uetlibergstrasse ein Autounterstand mit 18 Standplätzen gebaut, welcher gleichzeitig als Lärmschutz ausgelegt wurde.

Nach einer umfangreichen Sanierung im Jahr 1991 erstrahlten die Gebäude in neuem Glanz. Es wurden neue Küchen und Badezimmer eingebaut. Die Fassade wurde teilweise isoliert und neu gestrichen. Die neuen Wohnungstüren, welche von Laubengängen zugänglich sind, wurden aus Isolations- und Sicherheitsgründen erneuert.

In den Jahren 2010 und 2011 wurden die Gebäude sanft saniert. Die Aussenfassaden wurde neu gestrichen und die Balkone vergrössert. Eine Umstellung gab es auch bei der Wasseraufbereitung und Verteilung. Wie bei der Kolonie Frohalp wir das Wasser nun per Solarpanel vorgewärmt und ermöglicht so eine deutliche Energieeinsparung.

Facts

  • 3 Gebäude
  • Hegianwandweg 27-29
    Uetlibergstrasse 230
  • Erstbezug: 1.9.1965
  • 27  Wohnungen
      9  2,5-Zimmerwohnungen
      9  3-Zimmerwohnungen
      9  4-Zimmerwohnungen

Standort

Routenplaner

  • Albishof

    • Hegianwandweg 27-29 Uetlibergstrasse 230
    • CH-8045 Zürich
    Albishof
    • Hegianwandweg 27-29 Uetlibergstrasse 230
    • CH-8045 Zürich